Steuerliche Identifikationsnummer für Grundstücksgeschäfte erforderlich


Geschäfte, die für die Grunderwerbsteuer relevant sein könnten, insbesondere Grundstückskaufverträge, müssen vom Notar den Finanzbehörden angezeigt werden. Die Notare sind verpflichtet, für alle Beteiligten auch die steuerliche Identifikationsnummer (IdNr) zu erheben und den Finanzbehörden im Rahmen der Anzeige mitzuteilen.

Wir bitten daher unsere Mandanten, bei allen Grundstücksgeschäften neben den persönlichen Daten auch die steuerliche Identifikationsnummer anzugeben. Informationen zur steuerlichen Identifikationsnummer finden Sie hier.

, , ,

Kommentare geschlossen